Startseite | Draußen | Sitzsack für den Outdoor-Bereich

Sitzsack für den Outdoor-Bereich

« Herrlich entspannte Stunden im Garten »

Völlig unkompliziert und gleichzeitig komfortabel den Sommer genießen ist einfach. Ein Outdoor Sitzsack erweist sich als das ideale Sommermöbel, auf dem Sie einfach entspannen. Denn kaum ein anderes Gartensitzmöbel ist so offen für die individuelle Spontanität und macht zugleich eine so schicke Figur wie das Luftsofa Lamzac Hangout oder der legendäre Fatboy Sitzsack.

Praktisches und ästhetisches Lifting für einen Klassiker aus der Hippie-Ära

Die ersten lässigen Sitzmöbel mit flexibler Füllung kamen in den 1960er Jahren auf den Markt. Somit ist der Sitzsack kein absolutes Novum beim Interieur oder der Outdoor-Ausstattung. Allerdings griff der finnische Designer Jukka Setälä für Fatboy das lässige Konzept auf und erzielte mit pfiffigen Korrekturen ein deutliches Plus bei der Ästhetik und der Funktionalität. Daraus ergab sich ein bis heute anhaltender Erfolg der Trendmarke. Jedes Modell ist bestens durchdacht und wird aus erstklassigen Materialien hergestellt.

Original Outdoor Sitzsack von Fatboy

Multitalent für verschiedene Gelegenheiten

Wer denkt schon bei der Anschaffung von Gartenmöbeln an einen Sitzsack? Dabei macht das Multitalent von Fatboy auch im Freien eine gute Figur. Der Design-Klassiker aus der Flower-Power-Zeit eignet sich in der Outdoor Ausführung ideal zum genüsslichen Entspannen im eigenen Garten. Der Original Sitzsack Outdoor, der sich 180 Zentimeter lang und 140 Zentimeter breit präsentiert, weißt in Kombination mit dem geradlinigen Format, ganz wie das Indoor-Modell, eine enorme Flexibilität auf. Die großzügig angedachten Maße und die üppige Füllung verweisen dabei auf das Erfolgskonzept von Fatboy.

Fatboy RefillMit mehreren Exemplaren im Ensemble eröffnen Sie eine stylische Sitzecke auf der Terrasse, die dank der farblichen Bandbreite des wasserabweisenden und waschbaren Bezugs schrill oder elegant akzentuiert sein kann.

Ist das Wetter für ein Sonnenbad wie geschaffen, lässt sich der Standort flink verändern und eine gemütliche Liegewiese an den schönsten Plätzen des Gartens arrangieren.

Aufgrund des hohen Komforts, den das Füllmaterial bietet, spricht auch nichts dagegen, für die laue Sommernacht ein Bett unterm Sternenhimmel zu formieren. Gewiss ergeben sich noch weitere Nutzungsideen, sobald der Outdoor Sitzsack das Equipment im Garten bereichert.

Cooler Kindersitzsack für die kleinen Sonnenanbeter

Der modernen Lebensart der Erwachsenen kommen Gartensitzmöbel entgegen, die den persönlichen Vorlieben flexibel begegnen. Noch spontaner und dynamischer genießen Kinder die sonnigen Stunden im Freien. Deshalb freut sich der Nachwuchs umso mehr über den bequemen Alleskönner. Auf den ersten Blick unterscheidet sich das Modell Fatboy Junior kaum von dem Outdoor Sitzsack für die Großen. Dennoch wurde das Designkonzept genau auf die Bedürfnisse der Kids abgestimmt.

Junior Sitzsack von Fatboy

Der Kindersitzsack ist kompakter und wiegt deutlich weniger als sein großes Pendant. Ein aufwendiges Verfahren sorgt dafür, dass das strapazierfähige Obermaterial superweich und anschmiegsam ist. Entworfen wurde der Kindersitzsack für Innenräume. Allerdings steht an trockenen Sommertagen der Nutzung im Garten nichts im Wege. Dabei begrüßen die Sprösslinge die Flexibilität, die der Sitzsack beim Outdoor-Vergnügen bietet, ebenso wie Erwachsene.

Sitzsack Junior von Fatboy

Nach Lust und Laune können sich die Kids mit dem Sitzsack zu den Erwachsenen gesellen. Sollten die Gespräche der Erwachsenen langweilig werden, können sich die Kinder mit dem Kindersitzsack einfach ein anderes schönes Plätzchen zum Spielen, Lesen oder Plaudern mit Freunden suchen.

Verwandlungskünstler für Innen und Außen

Weiterhin bietet das Trendlabel Fatboy den Buggle-up Sitzsack an. Dieser stellt im Vergleich zum originalen Fatboy Sitzsack eine praktische und schicke Aufwertung dar. Clever platzierte Ösen und zwei Gurte genügen dem Buggle-up, um das Einsatzspektrum noch einmal stark zu erweitern. Flach ausgebreitet stellt der Sitzsack viele Sonnenliegen ebenso in den Schatten wie Gästebetten.

Buggle-up Sitzsack von Fatboy

Wenige Handgriffe genügen, damit Sie allein im Sessel oder zu zweit auf dem Sofa relaxen können. Dank des robusten Bezugs, der Wasser und Schmutz abweist, ist das Loungemöbel fürs Outdoor-Vergnügen geeignet. Allerdings macht der Buggle-up auch in Innenräumen eine äußerst gute Figur. Der Stoff ist nicht nur sehr hochwertig und modern, sondern mit seinen kräftigen Farben auch ein toller Blickfang. Die Melange aus Liege, Loungesessel und Sofa passt sich mit der großen Auswahl an Farben ideal jedem Stil an. So findet sich garantiert ein Exemplar, das fabelhaft zur Inneneinrichtung oder in den Garten passt.

Sitzsack Buggle-up von Fatboy

Interessant ist die Designidee zum Beispiel, wenn es nur wenig Stauraum für die Unterbringung der Gartenmöbel im Winter gibt. Gleichermaßen überzeugt die neuartige Version in Wohnungen mit einem kleinen Balkon. Dank der bemerkenswerten Funktonalität müssen Sie sich nicht zwischen einer Sitzgruppe, einem Gartensofa oder Liegen zum Relaxen entscheiden, sondern können die Ausstattung bei Bedarf an Ihre Wünsche anpassen.

Fatboy Lamzac the Original – Must-have für Outdoor-Fans

Wer Aktivitäten jenseits der heimischen Gefilde komfortabel genießen möchte, wird den Fatboy Lamzac the Original in sein Herz schließen. Das innovative Luftsofa wiegt etwas mehr als ein Kilo und lässt sich bemerkenswert klein verpacken.

Deshalb eignet es sich als Begleiter für Picknicks im Park, Abstecher zum Baggersee oder Wanderungen in Berg und Tal. Vor Ort wird der Lamzac lediglich ausgerollt und geöffnet, um mit ein paar Bewegungen die Luft einzufangen. Schon können Sie die Natur so gemütlich genießen, wie Sie es im eigenen Garten tun.

Lamzac the original von Fatboy

Als Ergänzung für die Gartensitzmöbel ist der Lamzac ebenso ideal wie für den Urlaub. Viele Globetrotter handeln den Fatboy Lamzac the Original als Geheimtipp und haben das Sofa im Taschenformat in ihre Grundausrüstung aufgenommen.