Startseite | Accessoires & Lifestyle | Shaker, Cocktail-Gläser, Deko und mehr für eine gelungenen Abend
© santypan / Fotolia.com

Shaker, Cocktail-Gläser, Deko und mehr für eine gelungenen Abend

« Das Plus an Stil durch Marken wie Stelton oder Carl Mertens »

Das gehobene Flair harmoniert mit exklusiven Getränken, während dezente Hintergrundmusik die anregenden Plaudereien untermalt: Die Cocktail-Party gehört zu den geselligen Anlässen, bei denen sich der Sinn für guten Stil mit dem legeren Amüsement vereint. Denken Sie an die fachkundige Zubereitung im Shaker ebenso wie an die ansprechende Präsentation in den geeigneten Gläsern, wenn Sie die Veranstaltung planen.

Cocktail-Set 5-teilig von Carl Mertens

Event für den genussvollen Lifestyle nach Feierabend

Die Party etablierte sich einst als bürgerliche Alternative zum glamourösen Ball der High Society. In den 1920er Jahren kam in den USA die Idee auf, private Events mit dem Servieren von Cocktails zu verbinden. Der Hintergrund hierfür war pragmatisch: Der öffentliche Alkoholausschank war damals verboten. So ermöglichten die Gastgeber geladenen Freunden etwas Zerstreuung und den Genuss eines Drinks, bevor sie ihre eigene Wohnung ansteuerten. Bis heute spiegelt sich der historische Ursprung im Charakter der Cocktail-Party wider.

Die Einladung wird meist für den frühen Abend angesetzt und bezieht sich auf einen kurzen Zeitraum, damit die Teilnahme mit einem Werktag harmoniert.

Da sich die Gäste früher direkt mit ihren Businessanzügen aus dem Büro hinzugesellten, fällt auch gegenwärtig der Kleidungsstil weder formell noch zu lässig aus. Von jeher ist es nicht ungewöhnlich, Arbeitskollegen oder Geschäftspartner einzuladen. Deshalb ist eine sowohl lockere als auch stilvolle Atmosphäre angemessen, bei der eine schrille Dekoration deplatziert wirkt. Vielmehr empfehlen sich dezente Deko-Ideen, die dem angenehmen Ambiente zugutekommen: Auf der Anrichte lenkt der große Kerzenhalter aus der Kollektion Kubus by Lassen das Interesse auf sich, neben dem die Gäste kleine Snacks in den passenden Schalen entdecken.

Kerzenhalter aus der Kollektion Kubus by Lassen

In anderen Bereichen des Raums tauchen ebenfalls Kerzen auf, in deren Umfeld Sie saisonal passende Blumen arrangieren. Diese dekorativen Akzente genügen vollkommen. Schließlich geht es um ein kurzweiliges Intermezzo für den vergnüglichen Lifestyle, das die Gastgeber nach dem Feierabend vorbereiten.

Cocktails sorgfältig planen

Während bei einem Cocktailabend die Dekoration eher eine Nebenrolle einnimmt, stehen professionell gemixte Getränke, der Barkeeper und auch sein Shaker im Rampenlicht. Einerseits ist es wichtig, dass die Cocktailrezepte vertraut sind. Andererseits verfügen Sie daheim nicht über die Bandbreite an Spirituosen, auf die ein Barkeeper zurückgreift. Deshalb sollten Sie ein begrenztes Portfolio zusammenstellen, wenn Sie eine Cocktail-Party planen. Schick macht sich ein Thema, dem sich alle angebotenen Mixturen anschließen.

Singapore Sling Cocktail
© Brent Hofacker / Fotolia.com

Interessant sind Klassiker, die in einer Hotelbar komponiert wurden, zu denen beispielsweise der Singapore Sling, die Piña Colada und die Bloody Mary gehören. Alternativ können Sie auf berühmte Cocktails aus der Filmgeschichte setzen, was unter anderem beim Wodka Martini, Casablanca, Planters Punch und Srewdriver der Fall ist. Beide Mottos haben den begrüßenswerten Nebeneffekt, dass sie jenseits von Politik und Business für vergnüglichen Gesprächsstoff sorgen.

Shaker und Gläser – Details werten jede Feier auf

Design wirkt häufig unterbewusst und macht sich in den Details bemerkbar. Der Collar Shaker von Stelton mit griffechter mattschwarzer Oberfläche geht hier neue und äußerst exklusive Wege.

Cocktail-Shaker Collar von stelton

Klassischer und ebenso erwählt präsentiert die dänische Marke Georg Jensen den Cocktailshaker Manhattan. Die renommierte Marke Carl Mertens präsentiert praktische Sets in besonderen Formen mit dem wichtigsten Zubehör. Generell legen Sie ein besonderes Augenmerk auf die Gestaltung der Bar, wenn Sie eine Cocktail-Party planen. Diese sollte sich deutlich hervorheben und genügend Platz für die Zubereitung bieten. Aus einem langen Highboard lässt sich geschwind eine eindrucksvolle Theke zaubern, wenn es frei im Raum positioniert und mit weißen Tischtüchern verkleidet wird.

Cocktail Shaker Manhattan von Georg Jensen

Bedeutend ist nicht nur, an die benötigten Extras wie Eis für den Service oder Früchte für die Dekoration der Mixdrinks zu denken. Während des Events muss der Barkeeper konsequent am Ball bleiben. Wer selbst mit den Freunden plaudern möchte, sollte diese Aufgabe einem Familienmitglied oder Bekannten übertragen.

Ideen für den gelungenen Auftakt der Cocktail-Party

Die Rezepte verraten nicht nur die benötigten Zutaten, die im Shaker geschüttelt oder in einem geeigneten Gefäß verrührt werden. Es wird außerdem erklärt, welches Glas beim Service angemessen ist.

Cocktailglaeser der Serie Essence von iittala

Zu zahlreichen Kreationen passen die eleganten Gläser der Serie Essence von iittala. Ähnlich vielseitig sind die modernen Trinkgläser von Eva Solo, die für Erfrischungsgetränke ebenso ideal sind wie für Shortdrinks. Wenn Sie einen Cocktailabend planen, kalkulieren Sie für jeden Gast mindestens zwei Exemplare ein. Schließlich befindet sich ein Teil des Vorrats noch im Umlauf oder in der Spülmaschine, während bereits die nächsten Drinks vorbereitet werden.

Trinkglaeser von Eva Solo

Die professionelle Zubereitung von einem Cocktail nimmt selbst im besten Shaker etwas Zeit in Anspruch. Deshalb ist es unvorteilhaft, wenn zu Beginn der Party alle Gäste gleichzeitig die Bar stürmen. Arrangieren Sie eine Vorauswahl auf einem Tablett, auf dem die Gläser nicht verrutschen können.

Korona Tablett von Stelton

Empfehlenswert ist das Accessoire aus der Kollektion Korona von Stelton. Wenn Sie Freunde damit empfangen, ist für die angemessene Begrüßung ebenso gesorgt wie für einen ersten Drink. Im Verlauf des Abends bringen Sie das elegante Zubehör aus Edelstahl nochmals im Spiel, um die Gäste mit etwas Fingerfood zu versorgen.

Der prickelnde Auftakt bringt die Freunde nach den Herausforderungen des Tages wieder in Schwung, während das Barpersonal in Ruhe die ersten Cocktails im Shaker komponieren.