Tierisch cool: das italienische Label Qeeboo – jetzt neu bei uns!

« Design-Objekte mit Blickfang-Garantie! »

Funktional, farbenfroh und immer locker-leicht, dafür ist italienisches Design weltbekannt. Mit einer unvergleichlichen Nonchalance macht es aus funktionalen Plätzen lebendige Räume, so wie die Design-Produkte von Qeeboo. Mit ihren außergewöhnlich-emotionalen Objekten beflügeln die Top- Designer um Firmengründer Stefano Giovannoni unsere Fantasie. Ob Stuhl, Leuchte oder Tisch, sie sind immer das, was wir in ihnen sehen wollen und dabei aufregend, imposant und exklusiv.

Akzente setzen – drinnen und draußen

Rund um den Globus setzen Design-Hotels auf die Mailänder Marke, wenn es um italienischen Chic und ein optisches Statement geht. Doch die kultigen Qeeboo-Ikonen wie der „Rabbit Chair“ oder die „Giraffe in Love“ bieten auch für Wohnräume und Büros verspielt-elegante Design-Akzente. Egal ob drinnen oder draußen, überall dort, wo es auf Leichtigkeit und Stil ankommt, lässt Qeeboo Räume einfach cool aussehen.

In love with Qeeboo

Qeeboo Giraffe in Love

Die „Giraffe in Love“ von Qeeboo ist einen Meter hoch und macht mächtig Eindruck.

Eine Giraffe mit einem Stromkabel im Maul, an dessen Ende ein stilvoller Leuchter im Marie-Thérèse-Stil hängt. Wer kommt nur auf eine solch verrückte Idee? Ihr Schöpfer ist der italienische Designer Marcantonio Malerba. Und der hat nicht nur einen feinen Sinn für die Schönheit der Natur, sondern auch für einen Hauch Ironie. Davon hat seine „verliebte Giraffe“ eine ordentliche Portion. Sie ist in der Kunststoff-Version jedenfalls mindestens so imposant wie in natura und Malerbas authentisches Design lässt sie jeden Raum dominieren.

Leuchtende Pop-Ikonen

2016 gründete Stefano Giovannoni die italienische Marke Qeeboo. In gerade einmal sechs Jahren hat er mit seinen Möbeln und Accessoires Kult-Objekte geschaffen, die zu einer festen Lifestyle-Größe geworden sind, wenn es um das Thema „besondere Einrichtung“ geht. Was er zusammen mit einer Gruppe internationaler Top-Designer kreiert, ist auffällig-exzentrisch oder auch dezent-stilvoll, aber ganz sicher nie 0815. So wie der „Rabbit Chair“, den es in elf unterschiedlichen Farben gibt. Dieses Kaninchen ist tatsächlich ganz Ohr und für Kinder wie Erwachsene gedacht. Denn Sie können sich wahlweise an die langen Ohren anlehnen, auf die gegenüberliegende Seite setzen und für die Kleinen ist der farbenfrohe Meister Lampe ein perfektes Spiel- und Reittier. Apropos Lampe, den Stuhl gibt es auch als Leuchte.

Qeeboo Rabbit Chair
Der liebenswerte „Rabbit Chair“ fühlt sich auch draußen wohl.
Ein Hasen-Stuhl für die Kleinen von Qeeboo
Ihr Nachwuchs wird diese zuckersüßen Kaninchen lieben.
Qeeboo Rabbit Leuchte
Auch als Leuchte ein Highlight – so geht funktionales Design.

Qeeboo-Wildlife: Für den Großstadtdschungel gemacht

Im Qeeboo-Kosmos tummeln sich aber nicht nur hochgewachsene Leucht-Giraffen und niedliche Kaninchen-Stühle. Hier ist auch die sanftmütige „Kong“-Lampe zu Hause. Und natürlich haben wir bei dem Namen sofort einen Gorilla vor Augen und den alten Schwarz-Weiß-Film aus den 30er-Jahren im Kopf. Doch anders als der Kong im Film, fühlt sich Giovannonis Version in unseren vier Wänden pudelwohl. Er beleuchtet mit seiner Taschenlampe die schönsten Momente – auch draußen. Und: jeden Winkel, denn seinen Arm können Sie ganz bequem verstellen.

Der knapp 60 cm hohe „Kong“ weiß sich in Szene zu setzen, ist dabei aber ausgesprochen feinfühlig und ganz für Sie da. In Schwarz oder Elfenbein, mit verstellbarem Arm.

Kong von Qeeboo

Ein einzigartiger Vertreter ihrer Art ist auch die „Turtle Carry“. Eine Schildkröte, auf deren Panzer Sie Ihre Lieblingsbücher stapeln können. Der Bücherturm ist übrigens absolut einsturzsicher, dafür sorgt ein Metallträger mit drei Einlegeböden. Auch für diesen Entwurf hat sich Marcantonio Malerba von den bizarren Formen der Natur inspirieren lassen und sie in ein künstlerisches Konzept übersetzt. Natürlich nicht ohne auf die raffinierte Ironie zu verzichten. Für uns definitiv ein Design-Must-have, das einen besonderen Touch in Ihre vier Wände bringt.

Qeeboo Turtle Carry

Kraft, Stabilität, Geduld – dafür stehen Schildkröten und diese Eigenschaften hat auch die formschöne „Turtle Carry“. Der perfekte Träger für Ihre liebsten Bücher und ein absoluter Eye-Catcher.

Sweet Qeeboo: Zuckersüßes nicht nur fürs Kinderzimmer

Mit der slowenischen Designerin Nina Zupanc hat Qeeboo eine renommierte Produkt- und Innenarchitektin im Team, die mit ihrer weiblichen Sicht auf die Dinge unverwechselbare romantische Welten erschafft. Ihr „Ribbon Chair“ ist sanft geschwungen und hat eine Schleife als Lehne. Er wirkt auf seine spezielle Weise ein klein wenig verwegen und ist Überraschung und Geschenk in einem. Es gibt ihn in einer Mini-Version für Kinder oder einer „normalen“ für Erwachsene. Perfekt als Ergänzung: der kugelrunde „Ribbon Mirror“, ein Spiegel, der einen auf den ersten Blick verzaubert. Da fühlt man sich fast wie Alice im Wunderland.

Qeeboo Ribbon Chair
Der Schleifen-Stuhl kommt bei Klein und Groß gut an.
Ribbon Mirror von Qeeboo
Spieglein, Spiegeln, du bist der Schönste im Land!

Wie die coolen Tiere sind auch Zupancs Objekte aus Kunststoff gefertigt. Dabei verwendet Qeeboo für jedes Produkt immer nur eine Kunststoffsorte. Das vereinfacht den Herstellungsprozess und schont Ressourcen, auch weil die komplette Produktion in Italien sitzt und die Transportwege dadurch kurz sind. Auch die niedliche „Teddy Girl Lamp“, die Stefano Giovannoni entworfen hat, besteht aus robustem, pflegeleichten Polyethylen. Das runde, leuchtende Teddy-Bäuchlein spendet angenehmes Licht und macht die kabellose, wiederaufladbare Tischleuchte zu einem ganz besonderen Blickfang.

Qeeboo Teddy Girl Lamp

Diese Leuchte möchte man einfach sofort knuddeln. Haben sowieso. Und das gilt nicht nur für Ihren Nachwuchs. Sie strahlt übrigens bis zu 6 Stunden.

Das alles gefällt Ihnen tierisch gut? Dann gehen Sie am besten gleich auf Qeeboo-Entdeckungsreise und klicken sich durch, durch die kleinen und großen großartigen Produkte, die bei Ihren Gästen ganz sicher immer wieder für Ahs und Ohs sorgen werden. Was bei Ihnen natürlich schon längst der Fall ist, stimmt’s?