Startseite | Features | Lyngby Vasen aus Porzellan

Lyngby Vasen aus Porzellan

« Porzellankunst mit nordischer Ästhetik »

Der dänischen Porzellanfabrik Lyngby Porzellan kommt eine große Bedeutung in der Geschichte des skandinavischen Designs zu. Bei allen Kreationen – so auch bei den Lyngby Vasen – vereinen sich traditionelles Handwerk, avancierte Technik und erstklassige Gestaltung zu einem harmonischen Gesamtbild.

Porzellan mit nordischen Purismus und Anlehnung an den Bauhaus

Zur schnörkellosen Zylinderform gesellen sich geriffelte Oberflächen. Auf detailreichen Dekor wird komplett verzichtet. Als die Manufaktur Lyngby Porzellan mit diesem pointierten Purismus vorstellte, war der künstlerische Ansatz ausgesprochen kühn. Inzwischen zählen vor allem die Vasen zu den Paradebeispielen für dänisches Design. Die historischen Bezüge zur Bauhaus-Ära verleihen dem Klassiker seinen Charme und sorgen für eine diskrete Eleganz, die das Rampenlicht den Blumen überlässt. Außerdem lädt Sie die Kollektion der Marke dazu ein, die minimalistische Ästhetik bei kreativen Arrangements individuell zu akzentuieren.

Lyngby Vasen aus Porzellan – echte dänische Klassiker

Lyngby ist nicht nur eine bezaubernde Kommune, die zur Wikingerzeit gegründet wurde und im Norden von Kopenhagen gelegen ist. Der Name wird mit einer Porzellanfabrik in Verbindung gebracht, die für skandinavisches Design bedeutend ist. Gegründet wurde die Manufaktur im Jahr 1936.

Von Anfang an stand die Symbiose aus traditionellem Handwerk und fortschrittlicher Produktionstechnik im Vordergrund.

Ebenso bekannte sich die Marke zu einer unkonventionellen Ästhetik. Bewusst distanzierten sich die Designer bei allen Kreationen von den reich verzierten Kollektionen mit Ornamenten und floralen Malereien, die damals üblich waren. Stattdessen überraschten sie mit Entwürfen, die auf dekorative Details komplett verzichteten und Eleganz auf eher dezente Weise zum Ausdruck brachten.

lyngby-porzellan-vase-mit-blumendekoration

Insbesondere bei den Lyngby Vasen lässt sich leicht erschließen, dass die Bauhaus-Ära in Deutschland die wesentliche Inspirationsquelle war. Wegen dem extremen Kontrast zum zeitgenössischen Geschmack waren die Reaktionen auf diese dänischen Porzellanwaren recht kontrovers. In den 1950er Jahren wendete sich das Blatt: Der moderne Stil freute sich über eine wachsende Beliebtheit und in der Retroperspektive kann den kunstfertigen Vasen wahrlich ein Pioniercharakter zugeschrieben werden.

lyngby-porzellan-vase-midnight-blue lyngby-porzellan-vase-schwarz

Da das Unternehmen im Jahr 1969 vorübergehend seine Pforten schloss, war es auf dem freien Markt kaum möglich, eine der begehrten Kreationen an Land zu ziehen.

Herausfragende Markenzeichen: funktionale Geometrie und markante Riffelung

Glücklicherweise nahmen die dänischen Werke im Jahr 2012 den Betrieb wieder auf, um die originalgetreue Reproduktion der nordischen Designikone anzugehen. Denn die Produkte von Lyngby Porzellan sind nach wie vor sehr gefragt und bereichern mit ihrem unverwechselbaren Stil nahezu jede Wohnwelt.

lyngby-porzellan-blumentopf

Typisch ist die ästhetische Klarheit mit einem pointierten Einklang aus Form und Funktion. Das geometrische Vorbild der legendären Vase aus Dänemark ist ein Zylinder. Die geradlinige Statur ist nicht nur praktisch, wenn Sie Sträuße modern und leger drapieren möchten. Sie lenkt das Interesse auf das feine Porzellan, das mit äußerster handwerklicher Präzision verarbeitet wurde.

lyngby-porzellan-vase-weiss

Die dezente Eleganz wird durch den Verzicht auf effektvollen Dekor forciert. Einen markanten Akzent erhält das Design durch die geriffelte Oberfläche, die zum Markenzeichen der Manufaktur wurde. Besonders deutlich wird der zeitlos faszinierende Funktionalismus bei den Lyngby Vasen im strahlenden Weiß, die sich beispielsweise für die Tisch-Deko empfehlen. Dank der zurückhaltenden Ästhetik harmonieren die Porzellan Vasen mit den verschiedensten Geschirrkollektionen und Dekorationsideen für die festliche Tafel. Damit sich ein stimmiges Gesamtbild ergibt, können Sie das Blumengefäß mit weiteren Objekten der Kollektion kombinieren.

lyngby-porzellan-bonbonniere

Erhältlich sind passende Lyngby Bonbonnieren, die sich für den Zucker beim Kaffeeklatsch oder die Dips beim Abendessen eignen.

Ein Hauch von Farbe

Beim Debüt in den 1930er Jahren konnten sich einige Kunden mit dem puren Gestaltungsansatz nicht anfreunden. Lyngby entschied sich deshalb dafür, einige Serien sachte zu verzieren und beispielsweise an den länglichen Rillen einen bunten Akzent zu ergänzen.

lyngby-porzellan-vase-goldstreifen

An dieser Idee knüpfen die farbigen Porzellan Vasen der jüngeren Kollektionen an. Kühl muten sie  in monochromen Tönen an. Ein Hauch von Glamour stellt sich bei der goldenen Veredelung ein, während Rosa die minimalistische Aura sanft belebt.

lyngby-porzellan-vase-gold lyngby-porzellan-vase-rosa

Die renommierte dänische Marke setzt nicht nur die Farbwirkung versiert ein. Matte und glänzende Oberflächen tragen ebenfalls zum Facettenreichtum bei. Für individuelle Einrichtungsideen ist die vielfältige Porzellankollektion wie geschaffen.

lyngby-porzellan-glasvase

Sie können spannende Ensembles arrangieren, indem Sie Lyngby Vasen in unterschiedlichen Größen, Farben und Texturen kreativ kombinieren. Völlig unabhängig von Ihrer Entscheidung wirkt die mehrteilige Dekoration immer stimmig. Schließlich bleiben alle Design-Varianten der typischen Formsprache und Riffelung treu.

Nicht nur Porzellan allein: Frische Design-Ideen für die zeitlos schicken Ikonen aus Dänemark

Während der ersten Phase der Unternehmensgeschichte fokussierte sich Lyngby auf Porzellan. An dem Schwerpunkt hält der Hersteller nach der Wiedereröffnung fest, um ein bedeutendes Kapitel der dänischen Design-Geschichte fortzuschreiben. Dabei sind kreative Ideen willkommen, die dem künstlerischen Erbe ebenso gerecht werden wie dem Wunsch nach neuen Impulsen für die Kollektion.

lyngby-porzellan-vase-copenhagen-green

Ausgesprochen gelungen ist der Ansatz, mundgeblasenes Glas für die geriffelten Lyngby Vase zu verwenden. Die Transparenz verleiht dem erfolgreichen Entwurf aus den 1930er Jahren eine moderne Leichtigkeit. Gleichzeitig sorgen Farbtöne wie Burgunder, Mitternachtsblau oder Grün für frische Akzente.

lyngby-porzellan-teelichthalter

Passend zu den Lyngby Glasvasen finden Sie im Portfolio der Manufaktur andere Wohnaccessoires, mit denen Sie eine interessante Melange zusammenstellen können. Drapieren Sie zum Beispiel eine der kleinen Lyngby Vasen im rauchigen Grauton mit blauen Teelichthaltern und einer rosafarbenen Glas-Dose auf dem Wohnzimmertisch.

lyngby-porzellan-vase-dunkelgrau lyngby-porzellan-vase-hellgrau

So ergibt sich ein sehr stilvolles Arrangement, das nicht nur dekorativ ist. Denn der blühende Gruß aus dem Garten kurbelt die gute Laune an, während der Kerzensein für sanftes Licht sorgt und ein behagliches Ambiente erzeugt.