Startseite | Draußen | Laternen und Windlichter

Laternen und Windlichter

« Schöne Beleuchtung im Haus, Garten oder Wintergarten »

Windlichter erfüllten einst einen praktischen Zweck und erhellten vor allem in den kühlen Jahreszeiten den finsteren Weg oder die abendliche Stube. Inzwischen sind Laternen für die herbstlich oder winterlich akzentuierte Dekoration beliebte Accessoires, die mit traditionellen Festen wie Sankt Martin ebenso in Verbindung gebracht werden wie mit einer urigen Behaglichkeit. Dass der Hauch von Nostalgie einer modernen Eleganz nicht widerspricht, beweisen gelungene Designideen aus Skandinavien.

Romantische Laternen fürs ganze Jahr

Eva Solo setzt bei der Kollektion Hurricane auf ein reduziertes Design mit einem Edelstahlsockel und einer klar geformten Glaskuppel, die das Kerzenlicht vor Wind schützt. Pfiffig ist, dass sich Wachsrückstände von dem biegsamen Silikonboden leicht lösen und ein integriertes Loch im Sockel das Rußen verhindert. Auf eine saisonale Stilisierung wurde bewusst verzichtet, damit Ihnen die Accessoires bei lauen Sommernächten ebenso viel Freude bereiten wie an gemütlichen Winterabenden.

Eva Solo Hurricane Windlicht

Drapieren Sie auf einer naturbelassenen Holzscheibe gesammelte Bucheckern und Eicheln, die Sie mit einer Heißklebepistole fixieren. Dabei lassen Sie eine Fläche frei, um das Windlicht in die Herbst-Dekoration zu integrieren. Wenn es um einen Blickfang für die winterliche Deko geht, genügt der Griff zum weißen Kreidemarker. Damit lassen sich flink ein paar Schneeflocken im oberen Bereich der Glaskuppel skizzieren, unter die Sie eine dunkelgrüne Kegelkerze platzieren. Schon liegt die Assoziation mit einem Tannenbaum im Schneegestöber nahe, die wunderbar zum Ambiente in der Adventszeit passt.

Stilvolle Romantik für das gemütliche Zuhause

Zwei Verliebte greifen zu ihren Laternen, um im Schutz der Dunkelheit einen romantischen Spaziergang durch die verschneite Winterlandschaft zu unternehmen. An derartige Begebenheiten erinnern die mundgeblasenen Windlichter mit ihrer bauchigen Form und dem ledernen Henkel, die Maria Berntsen für Holmegaard entwarf. Zu der Serie Design with Light gehören Varianten aus klarem Glas und Milchglas in verschiedenen Größen, mit denen Sie ein interessantes Ensemble für die Wintergarten-Gestaltung zusammenstellen können.

Holmegaard Design with Light Laterne aus Klarglas oder Milchglas

Bereits ohne saisonale Akzente schmeichelt das hochwertige Design dem Auge. Es spricht aber nichts dagegen, den Boden der Laternen mit Maiskörnern zu bedecken und passend zum Herbst Kerzen in warmen Brauntönen zu verwenden. Für die Winter-Dekoration befestigen Sie am Henkel ein Potpourri aus Tannenzweig, Zimtstange und getrockneter Orangenscheibe. So erhalten die Windlichter einen saisonalen Akzent, ohne dass die beeindruckende Handwerkskunst der traditionsreichen Glasbläserei zur Nebensache wird.

Entzückendes Symbol des nordischen Lifestyles

Raue Winde, frostige Temperaturen und anhaltende Niederschläge charakterisieren die Witterung. Deshalb freuen Sie sich im Herbst und Winter ganz besonders auf das warme Ambiente daheim. Zu dieser Faszination für das wohnliche Zuhause passt die Lighthouse Laterne fabelhaft, bei deren Silhouette sich die Designer an der typisch nordischen Architektur orientierten. Platzieren Sie die dezent verspielten Windlichter von Normann Copenhagen im Garten vor der Haustür, um schon bei der Ankunft die Vorfreude auf die heimische Gemütlichkeit zu schüren. Auch im Wintergarten lässt sich das Accessoire so positionieren, dass es von außen das Interesse auf sich lenkt und gleichzeitig die Wohnwelt aufwertet.

Normann Copenhagen Lighthouse Windlicht

Da das Design für sich spricht, genügt eine typische Kerzenfarbe für die herbstlich oder winterlich anmutende Dekoration. Authentisch wirkt außerdem etwas buntes Laub vor den gläsernen Fassaden der ausgefallenen Laterne. Für das amüsante Detail zur Winterzeit stellen Sie auf den angedeuteten Schornstein einen kleinen Weihnachtsmann. Sogleich kommt der Gedanke auf, dass er durch den Kamin ins Innere gelangen und seine Geschenke unter den Christbaum legen möchte.

Laternen mit natürlichen Materialien individuell dekorieren

Der warme Kerzenschein kontrastiert die kühlen Naturtöne der Laternen von Eva Solo, die von weiß satiniertem Glas und grauem Rauchglas geprägt sind. Gleichzeitig scheint es so, als ob die skandinavische Marke eine Milchflasche mit einem stabilen Draht für den Henkel kombiniert hätte. Diese unkomplizierte Designidee appelliert ans Herz, da sie an selbstgebastelte Accessoires erinnert. Am besten kommen die Windlichter zur Geltung, wenn Sie mehrere Exemplare im Garten, im Wintergarten oder im Wohnzimmer drapieren. Dabei bietet sich ein stehendes Ensemble ebenso an wie ein hängendes Arrangement.

Eva Solo Glaslaterne

Legen Sie ein Band aus grobem Sackleinen auf mittlerer Höhe um das Glas und stecken einige Erika-Zweige hinein. Für die schonende Befestigung des Leinenbands eignet sich zum Beispiel Klebeknete. Anschließend kombinieren Sie für die Herbst-Dekoration die verzierten Windlichter mit einem Blumenkorb auf dem Esstisch, der ebenfalls mit Heidekraut bestückt ist. Auf ähnliche Weise können Sie für winterliche Deko mit Bast einige Mistelzweige oder etwas Tannengrün an den Glaslaternen befestigen. Halten Sie bei einem Waldspaziergang Ausschau nach einem schönen Ast, den Sie mit durchsichtigen Nylonschnüren an Deckenhaken fixieren. Werden die Windlichter darin eingehängt, erschließen Sie bei der Winter-Dekoration eine weitere Ebene und die stimmungsvollen Akzente werten alle Bereiche des Wohnraums auf.

Die sinnlichen Facetten des Lebens genießen

Nebelschwaden und Dauerregen können dafür sorgen, dass Herbst oder Winter etwas trostlos anmuten. Die nasskalte Witterung können Sie aber auch als Chance begreifen, eine behagliche Gemütlichkeit in Ihrer stilvoll eingerichteten Wohnung zu kreieren und auszukosten. Berücksichtigen Sie bei der saisonalen Dekoration alle Sinne.

Holmegaard Design with Light fuer Teelichter und Tafelkerzen

Werden die Laternen mit Duftkerzen ausgestattet, gesellen sich zum warmen Kerzenlicht wohltuende Aromen. Auf dem Sofa hebt sich eine weiche Decke hervor, in die Sie sich nach Feierabend zufrieden einkuscheln. Wenn nun noch ein heißer Punsch den Gaumen verwöhnt, kurbeln die entspannten Stunden in den kalten Monaten ebenso die gute Laune an wie die sonnenverwöhnten Momente im Sommer.