Startseite | Accessoires & Lifestyle | Dekorative Keramik-Accessoires: schmückende Details für Ihre Wohnung

Dekorative Keramik-Accessoires: schmückende Details für Ihre Wohnung

Archäologische Funde beweisen, dass Töpferwaren bereits während des siebten Jahrtausends vor Christus in Europa eine Rolle spielten. Umso verblüffender ist es, wie modern Keramik noch immer ist. Bei Badaccessoires sorgen vorteilhafte Materialeigenschaften für anhaltende Begeisterung. Die Deko für die Wohnwelt profitiert von der Symbiose aus traditioneller Handwerkskunst und zeitgemäßem Design.

Keramikkunst: geschichtsträchtig und anspruchsvoll

Vor 30.0000 Jahren formten Künstler erste Figuren aus Ton. Seither verfeinerte sich sukzessive der Umgang mit Keramik. Experten fassen unter diesem Oberbegriff nichtmetallische Werkstoffe wie Porzellan, Irdengut, Steingut und Steinzeug zusammen. Bei den genannten Varianten weicht nicht nur die Zusammensetzung voneinander ab. Das Ausgangsmaterial wirkt sich auf die Funktionalität des erschaffenen Objekts ebenso aus wie die Ästhetik. Nach dem Brennen kann sich beispielsweise eine grobporige Struktur ergeben, die Flüssigkeiten speichert. Das ist bei Duftanhängern wünschenswert.

kaehler-globo-kerzenhalter-oe-12 kaehler-hammershoi-blumentopf-h115

Andere Tonarten bescheren porenfreie Oberflächen, die ohne eine Veredlung wasserdicht sind. Für zweckmäßige Gefäße sind diese Varianten interessant. Derartige Details muss der Töpfermeister berücksichtigen, um seine Entwürfe umzusetzen. Mit dem kreativen Talent kommt man bei Keramikarbeiten demnach nicht weit, wenn sich nicht reichlich Fachwissen hinzugesellt. So wundert es nicht, dass rundum überzeugende Kollektionen meist aus traditionsreichen Manufakturen stammen.

Ein Stück dänische Designgeschichte für die moderne Wohndekoration

Die Wurzeln von Kähler Design reichen bis ins 19. Jahrhundert zurück. 1889 lenkte der Sohn des Gründers bei der Pariser Weltausstellung das internationale Interesse auf seine Töpferei in Næstved, weil er innovativ mit farbigen Glasuren experimentierte. Die kreative Philosophie der Werkstatt lockte Svend Hammershøi an, der zum Erfolg des skandinavischen Unternehmens beitrug. Der Künstler war von geradlinigen Dekoren ebenso begeistert wie vom Material selbst, das er gerne naturbelassen präsentierte.

kaehler-hammershoi-bodenvase-h500 kaehler-hammershoi-vase-mini-3-stueck

Hans-Christian Bauer fing viele Aspekte der Töpfertradition ein, als er für Kähler Design die Kollektion Hammershøi entwarf. Die geriffelten Vasen in kräftigen Farben wie Pflaume, Grün oder Indigo beleben die Wohnwelt deshalb nicht nur zeitlos elegant. Sie erzählen etwas über die Geschichte eines Kunsthandwerks, das seit Jahrtausenden die Menschheit fasziniert.

Pure Eleganz fürs Praktische

Die Keramikkollektion Hammershøi bleibt dem Stil weitestgehend treu, den der dänische Kunstschaffende zu Beginn des 20. Jahrhunderts pflegte. Das ist bemerkenswert, da der elegante Purismus fabelhaft mit den aktuellen Trends harmoniert. Den gegenwärtigen Deko-Ideen kommt außerdem entgegen, dass der Designer die gelungene Melange aus klarer Form, geriffelten Oberflächen und edlem Glanz auf praktisches Zubehör überträgt. Es fällt dadurch leicht, die funktionellen Bedürfnisse mit der dekorativen Signatur zu verknüpfen.

kaehler-hammershoi-aufbewahrungsglas-klein kaehler-hammershoi-etagere

Dank der Aufbewahrungsgläser mit Verschluss aus Keramik avanciert die Vorratshaltung zum ästhetischen Blickfang. Die Etagere eignet sich nicht nur für den Service auf stilvoll gedeckten Tafeln. Sie ist zum Beispiel ideal, um neben der Kaffeemaschine die benötigten Utensilien griffbereit zu drapieren.

So werten die Keramik-Accessoires die Küche praktisch auf und verwöhnen ganz nebenbei das Auge.

Schicke Multitalente

Die Vorliebe des legendären Keramikkünstlers für längs und quer verlaufende Linien greifen ebenfalls Ditte Reckweg und Jelena Shou Nordentoft auf. Ihre Interpretation fällt allerdings lebendiger aus. Das gelingt ohne effektvolle Extras. Das kreative Duo distanziert sich bei den Querstreifen bewusst von der Perfektion. Aufgrund der kleinen Unregelmäßigkeiten und Farbunterschiede lässt sich erahnen, wie der Töpfermeister bei der Herstellung mit dem Pinsel übers Gefäß strich. Die Quintessenz ist eine sympathische Lässigkeit, die im Kontrast zum exquisiten Touch der glänzenden Glasur steht. Durch den Stilmix wirkt die Serie Omaggio im Alltag nicht aufgesetzt. Vielmehr lockern die gestreiften Accessoires das Ambiente auf.

kaehler-omaggio-kerzenstaender-klein kaehler-omaggio-vase-mini-3-stueck

Platzieren Sie beispielsweise die Vasen im Miniaturformat auf der Kommode, um sie mit einzelnen Blüten der Saison zu bestücken. Die gemütlichen Stunden in der Sofaecke bereichert der passende Kerzenständer. Wenn sich ein Dinner ankündigt, erledigen sich Planungen für die Tischdeko. Sie sammeln die vorhandene Wohndekoration von Kähler Design ein, um sie als Set auf der Tafel zu arrangieren. Dort signiert das Dessin Omaggio kulinarische Events ausgesprochen schick.

Ähnlich vielseitig sind die L’Oiseau von Vitra, die Ronan und Erwan Bouroullec entwarfen. Die Designer entschieden sich für eine auffallend abstrakte Tierdarstellung. Sie inszenieren bei der modernen Deko-Serie außerdem zwei Werkstoffe mit langer Tradition: massives Holz und glasierten Ton.

vitra-l-oiseau vitra-wooden-doll

Als Briefbeschwerer eignen sich die feschen Vögel ebenso wie für den natürlichen Blickfang auf dem Sideboard. Bei frühlingshaften Anlässen runden die Accessoires Ihre Tischdekoration extravagant ab. Denn die minimalistische Silhouette sorgt dafür, dass die Tierfiguren eher avantgardistisch als kitschig erscheinen.

Wer weniger Zurückhaltung bevorzugt, kann sich die Wooden Dolls von Vitra ansehen. Doch nun zurück zur Keramik!

Praktische Augenschmeichler fürs Bad

Keramik erfreut nicht nur mit einer hochwertigen Ästhetik. Da das Material belastbar und stabil ist, empfiehlt es sich für die langfristige Nutzung. Vorteilhaft sind außerdem die pflegeleichten und hygienischen Charakteristiken. Der Werkstoff prägt demnach nicht zufällig die Grundausstattung im Sanitärbereich.

decor-walther-kb-88-papiertuchbox-keramik seifenspender-porzellan-decor-walther

Decor Walther lädt Sie mit schicken Badaccessoires aus Porzellan dazu ein, es nicht dabei zu belassen. Eine weiße Box mit feinem Glanz umhüllt die Papiertücher. Runde und eckige Spender bieten sich für das Einfüllen von Flüssigseife an.

Die Wohnaccessoires eröffnen Ihnen die Möglichkeit, pragmatische Utensilien harmonisch in den Raum zu integrieren.

Dem Wunsch nach Hygiene wird die Deko-Idee ebenfalls gerecht: Die Gebrauchsobjekte werden im Alltag oft angefasst. Keramik-Accessoires lassen sich effektiver reinigen als handelsübliche Verpackungen.

decor-walther-dw-6350-seifenspender utensilienbehaelter-basket-utb-decor-walther

Treffen die keramischen Badaccessoires auf Naturmaterialien wie Massivholz oder Rattan, erhält die Raumgestaltung einen gemütlichen Akzent. Eine moderne Eleganz entfaltet sich bei der Kombination von Porzellan und Edelstahl.

decor-walther-dw-550-seifenschale decor-walther-dw-6270-seifenspender

Decor Walther entwickelt für die verschiedensten Bedürfnisse verchromte Behälter. So liegt sogar ein Hauch von Luxus in der Luft, wenn Sie bei der Körperpflege nach einem Wattestäbchen greifen.