Startseite | Draußen | Fatboy Sonnenschirme

Fatboy Sonnenschirme

« Schirm mit Charme »

Es ist wundervoll, wenn im Frühjahr die ersten Sonnenstrahlen auf die Haut treffen. Im Hochsommer freuen Sie sich hingegen über einen Sonnenschutz. Das bedenkt Fatboy bei der Outdoor-Kollektion. Die Schattenspender der niederländischen Marke beeindrucken nicht nur mit ihren XXL-Maßen. Das Design ist großes Kino. Stripesol, Bouquetteketet oder Parasolasido: Meist genügt ein Augenblick, damit der Schirm das Herz im Sturm erobert.

Uneingeschränkt den Sommer genießen

Die To-do-Liste ist leergefegt. Das Wetter ist schon beim Aufstehen eine Wucht. Sogleich steht fest: Sie werden einen herrlichen Sommertag verbringen. Beim Frühstück im Garten kurbelt die Morgensonne die gute Laune an. Mittags wird es zu viel des Guten. Sie zucken mit den Achseln, anstatt sich von der Hitze vertreiben zu lassen. Denn darauf sind Sie bestens vorbereitet. Flink verschwindet nicht nur die Hülle von der Bildfläche. Innerhalb von Sekunden stellt sich der ersehnte Schatten ein.

Uneingeschraenkt den Sommer geniessen

Weise vorausdenkend stattete Fatboy die Sonnenschirme mit einem ausgeklügelten Zug-Mechanismus aus. Das erspart die allseits bekannten Komplikationen beim Aufspannen gewöhnlicher Outdooraccessoires. Grandios ist nicht nur das technische Konzept. Gleiches gilt für die großen Dimensionen. Der Durchmesser beträgt 3,5 Meter. So fordert der Wunsch nach einem Sonnenschutz keine Kompromisse bei der Bewegungsfreiheit ein. Komfortabel drapieren Sie darunter zwei Liegestühle. Den Gartentisch erfassen die stattlichen Sonnenschirme ebenfalls komplett.

Massive Gartenausstattung mit solider Basis

Der aktuelle Bestseller hält seine Versprechen. Die Story fesselt den Leser sofort. Binnen Minuten schlüpfen Sie in die Rolle der Hauptperson. Das Wellenrauschen, der Blick auf den Ozean, die Aromen des Kokosnuss-Cocktails: Überwältigend sind die Eindrücke auf der menschenleeren Karibikinsel. Jäh beendet ein Windstoß die geistige Traumreise. Verärgert stehen Sie auf, um den umgerissenen Sonnenschirm erneut aufzurichten. Objektiv geht es um eine Lappalie.

fatboy-parasol-base-schirmstaender

Es ist trotzdem unangenehm, so unvermittelt von der Realität eingeholt zu werden. Faulenzen ist keine Schwäche, sondern eine Passion. Das verdeutlicht Fatboy mit lässigen Lifestyle-Accessoires, die schick und praktisch sind. Aus schwerem Stahl ist der tellerrunde Ständer gefertigt. Hinzu gesellt sich das Eigengewicht des Sonnenschutzes selbst. Auffrischender Wind bringt das Stehvermögen der Fatboy Sonnenschirme deshalb nicht ins Wanken. Stattdessen ermitteln ihre Fähnchen am Wipfel kess die Windrichtung, während Sie ohne Pannen die Freizeit auskosten.

Designmarke mit Sinn für raffinierte Details

Blauer Himmel, strahlender Sonnenschein und hohe Temperaturen: Es kam zwar etwas Wehmut auf. An den Werktagen haben Sie sich dennoch gewissenhaft den Verpflichtungen gewidmet. Mit einem genussvollen Wochenende werden Sie sich dafür belohnen. Das Sonnenbad auf dem üppig gepolsterten Outdoor-Schaukelstuhl steht zuerst an. Die Entspannung stellt sich durch das besänftigende Wippen sofort ein. Das lädt dazu ein, die Gedanken in die Ferne schweifen zu lassen.

fatboy-sol-mate

Ohne Mühe landet das Glas mit dem Erfrischungsgetränk in der Hand, weil Fatboy für die Sonnenschirme eine pfiffige Ablage entwarf. Das zaubert Ihnen ein breites Grinsen ins Gesicht. Denn die heimische Außenlounge überflügelt den Komfort mancher Luxushotels. Schnell verfliegen die Stunden. Der nächste Höhepunkt steht kurz bevor. Freunde haben sich für den geselligen Kaffeeklatsch angekündigt. Der Abschied vom schattigen Lieblingsplatz fällt Ihnen leicht. Im Handumdrehen wird der Sonnenschirm in die Aussparung des Metalltischs eingefügt. Dort sorgt er nicht nur für den Sonnenschutz. Der Schirm dekoriert effektvoll die runde Tafel.

Malerischer Blickfang für die Sommersaison

Basteln, bauen, zeichnen: Saskia von der Linden lebte schon als Kind ihre künstlerische Ader aus. Gern ließ sie sich dabei von den alten Zeitschriften ihrer Mutter aus den 1950er und 1960er Jahren inspirieren. Aus dem kreativen Mädchen wurde eine begabte Frau mit vielseitigen Talenten.

Seit dem Studienabschluss an der Kunstakademie zählt Saskia zu den gefragten Expertinnen für Illustrationen, Bühnenbilder, Raumdekoration und Produktdesign.

Eine besondere Vorliebe hegt sie nicht nur für digitale Collagen. Gerne streift die Illustratorin über Flohmärkte, um antike Objekte zu ergattern oder Ideen zu sammeln. Die Fatboy Sonnenschirme sind Paradebeispiele für den unverwechselbaren Stil der Künstlerin. Am Rand vom Parasolasido pausiert ein kleiner Vogel und zwitschert fröhlich vor sich hin.

fatboy-parasolasido-sonnenschirm

Auf der gegenüberliegenden Seite steuert ein Falter das Blütenpotpourri an. Der blaue Hintergrund bringt die lebendigen Motive nicht nur wunderbar zur Geltung. Er schmeichelt mit diskreten Ornamenten dem Auge. Ähnlich zauberhaft ist der Bouquetteketet gestaltet. Schmetterlinge fühlen sich vom filigran skizzierten Blumenbeet magisch angezogen. Sie sind von den prächtigen Blüten anscheinend genauso begeistert wie die Menschen, die den pittoresken Sonnenschirm betrachten.

fatboy-bouqetteketet-sonnenschirm

Zum grafischen Muster bekennt sich der Stripesol, mit dem die niederländische Firma die Produktlinie erweiterte. Er wirkt trotz des klar strukturierten Designs so lebensbejahend wie die reich verzierten Pendants. Das ist nicht nur den kräftigen Farbkontrasten zu verdanken. Unregelmäßigkeiten bei der Linienführung vermitteln den Eindruck, dass das Streifenmuster von Hand aufgezeichnet wurde. Assoziationen mit dem Dessin nostalgischer Badeanzüge sind vorprogrammiert. So bereichert eine Prise Nostalgie den maritimen Look der Sonnenschirme.

Erquickende Designobjekte für Lebenskünstler

Sie spannen den Schirm auf. Schon scheint die Sonne aufzugehen. Das gilt sogar beim bewölkten Horizont oder mitten in der Nacht. Dieser begrüßenswerte Nebeneffekt passt fabelhaft zur Philosophie der Designmarke.

Die Sonnenschirme sind mehr als ein Schutz gegen UV-Strahlung. Sie sind ein Lichtblick, der die Sommerzeit in jeder Hinsicht versüßt.