Fatboy Paletti

« Lounge-Ecke für Garten, Terrasse und Balkon »

Alles paletti, es läuft wie am Schnürchen. Das ist die Quintessenz, wenn man die Loungemöbel von Fatboy für sich entdeckt. Im Handumdrehen entsteht mit der modularen Kollektion ein chilliger Treffpunkt. Das gilt für den Garten ebenso wie für das Wohnzimmer.

Geschaffen für nachhaltige Einrichtungsideen

Eine Euro-Palette dient als Fundament. Weitere Komponenten werden ergänzt. Schon stehen die DIY-Möbel in der Wohnung. Unübersehbar dockt Fatboy mit Paletti an der Upcycling-Idee an, die seit Jahren populär ist. Letztere hat aber einige Haken. Obwohl die Bastelanleitungen einfach klingen, gelangt man ohne Heimwerkertalent nicht zum Ziel. Die Umsetzung ist außerdem zeitintensiv, wenn man sich schicke Loungemöbel wünscht. Formal erinnert das pfiffige Einrichtungssystem aus den Niederlanden an die standardisierten Transporthelfer.

Fatboy Paletti Tisch light grey

Sitz, Hocker oder Tisch: Stets ist das quadratische Schlüsselelement die Basis. Bei der Fertigung des Grundrahmens bringt die Marke recycelten Kunststoff ins Spiel. So überträgt sich der nachhaltige Gedanke von selbst gebastelten Einrichtungsobjekten auf das Möbelkonzept.

Solo und niedrig ausgeführt überzeugt die Grundkomponente als Paletti Tisch. Zur Sitzgelegenheit wird sie in Kombination mit Kissen. Sie sind ressourcenschonend mit Restschaum gefüllt. Im Duett ergibt sich der Paletti Polsterhocker. Gesellt sich eine Rückenlehne hinzu, führt das Designkonzept zum Sessel oder Eckmodul.

Outdoor-Möbel für spontane Individualisten

Der Frühling steht vor der Tür. Er schürt die Vorfreude auf den sommerlichen Lifestyle im Freien. Das beflügelt die Idee, mit Fatboy Paletti bequeme Loungemöbel für den Garten zu entwerfen.

fatboy-paletti-sitz

Dagegen spricht nichts: Die Kissenhüllen sind aus Sunbrella-Stoff gefertigt. Er ist nicht nur UV-beständig und schmutzabweisend. Durch eine Innenbeschichtung sind die abnehmbaren Polsterhüllen wasserdicht. Sie eignen sich zudem für die Reinigung in der Waschmaschine. Das Geheimnis der Kollektion Paletti ist ihr modularer Charakter.

Die individuelle Freiheit bei der Gestaltung ist deshalb vergleichbar mit dem Eigenbau. Im Gegensatz zum Heimwerkerprojekt entstehen aber binnen von Minuten maßgeschneiderte Terrassenmöbel.

fatboy-paletti-hocker

Der Hocker wird vor dem Sitz mit Lehne platziert. Schon steht der Chaiselongue fürs komfortable Sonnenbad auf dem Balkon. Auf dem Tisch daneben bietet sich das Erfrischungsgetränk an. Stellt sich ein Gast ein, verändert man flink das Arrangement.

Dann lädt die kleine Sitzgruppe zum geselligen Verweilen auf Balkonien ein. Spätestens jetzt ist das breite Grinsen vorprogrammiert: In jeder Situation ist dank Fatboy alles paletti. Dafür benötigt man nicht unzählige Gartenmöbel. Eine Handvoll pfiffig konzipierter Module genügt vollkommen.

Flexible Multitalente für drinnen und draußen

Bei strahlendem Sonnenschein wird die Tür geöffnet. Sofort steht fest, dass man den gesamten Tag an der frischen Luft verbringt. Der Anblick der Terrassenmöbel verleitet dazu. Denn sie sind nicht nur so komfortabel wie die Sofalandschaft. Sie wirken genauso gemütlich wie die Kuschelecke im Wohnzimmer.

Fatboy - Paletti Seatcorner nature grey

Lesen, schlummern oder beim Drink mit Freunden plaudern: Die Terrassengestaltung ist für alle relaxten Momente ideal. Großzügige Loungemöbel im Garten kurbeln die Lebensqualität in der Sommersaison enorm an. Naht der Winter, bereiten sie oft Kopfzerbrechen. Die wechselhafte Witterung in der kalten Jahreszeit spricht dagegen, dass die Ausstattung draußen bleibt. Fürs Überwintern fehlt jedoch meist der geschützte Stauraum. Mit Fatboy Paletti löst sich das verbreitete Problem in Luft auf.

Das puristisch akzentuierte Design des Lounge-Sets harmoniert mit nahezu allen Wohnstilen. Jedes Modul ergibt einzeln einen Sinn. Der Sitz ist an Wintertagen im Flur herzlich willkommen, wenn man sich die Stiefel schnürt. Der Hocker lädt vor der Couch dazu ein, die Füße hochzulegen. Ins Schlafzimmer ziehen das Eckmodul und der Beistelltisch ein. So entsteht ein bequemer Rückzugsort für ungestörte Lesestunden. Steigerung des winterlichen Wohnkomforts statt Schwierigkeiten bei der Unterbringung: Mehr kann man von einer Gartenmöbel-Kollektion kaum erwarten.

Gestaltungsideen für die Outdoor-Lounge

Der Designstil von Fatboy begeistert mit dem gelungenen Mix aus niveauvoller Lässigkeit und trendbewusster Eleganz. Gleichzeitig erleichtern die Entwürfe nicht nur das Leben. Sie werten den Alltag spürbar auf. Das gilt für alle Produkte der namhaften Marke, die sich prima miteinander kombinieren lassen.

fatboy-carpet-diem-x-jordy

Die niederländische Künstlerin Jordy van den Nieuwendijk warf ihr kreatives Talent für den Teppich Carpe Diem in die Waagschale. Mit dem abstrakten Dessin belebt er das Flair effektvoll. Seine angenehme Haptik schmeichelt den Sinnen, wenn die Füße mit ihm Kontakt aufnehmen. Überraschend ist deshalb dieses Detail: Der Designteppich ist pflegeleicht und wasserabweisend. Nichts spricht gegen die Platzierung auf der Terrasse.

fatboy-tjoepke-tischleuchte

Licht ins Dunkle bringt die Tjoepke überall dort, wo sie gefragt ist. Die Tischleuchte hat nicht nur einen leistungsfähigen Akku an Bord. Sie empfiehlt sich durch den Spritzwasserschutz für die Outdoornutzung. Beim Lesen spendet die Laterne effektiv Helligkeit. Gedimmt gleicht ihre Lichtwirkung dem Kerzenschein. So avanciert die Akkulampe zur stimmungsvollen Tischdekoration. Bewusst präsentiert sich das Möbelsystem Paletti in dezenten Grautönen. Es harmoniert dadurch mit den meisten Einrichtungsideen auf der Terrasse und in der Wohnung.

fatboy-point-stonewashed-sitzhocker

Wenn man sich Farbtupfer wünscht, sind die Point Sitzkissen eine treffende Ergänzung. Ihre geometrische Klarheit passt fabelhaft zur Ästhetik des Lounge-Sets. Im knalligen Orange oder feurigen Rot avancieren die Poufs von Fatboy zum lebensbejahenden Blickfang. Kündigt sich eine große Gästerunde an, offenbart die Dekorationsidee ihre praktischen Seiten. Denn an Sitzgelegenheiten mangelt es in der Gartenlounge nicht.