Startseite | Draußen | Der moderne Designstuhl

Der moderne Designstuhl

« Sitzgelegenheit mit dem gewissen Etwas »

Bei der modernen Einrichtung kommt es auf viele Details an. Die richtige Beleuchtung sorgt für ein angenehmes Ambiente. Designmöbel und passende Wohnaccessoires sind Garanten eines optisch anspruchsvollen Interieur Designs. Auch hinsichtlich des Komforts überzeugen Designmöbel. Stühle von Marken wie Skagerak, Weishäupl oder Normann Copenhagen kombinieren Form und Funktion auf gekonnte Weise. Der moderne Designstuhl ist die Sitzgelegenheit mit dem gewissen Etwas. Wir erklären Ihnen dieses „Etwas“ etwas genauer.

Einen wichtigen Teil der Gestaltung in einer Wohnung übernehmen Sitzgelegenheiten, die einen passenden Platz zum Arbeiten, Unterhalten, Essen und Feiern bieten. Dabei sind die verschiedenen Arten von Sitzmöbeln heutzutage so vielfältig wie die Geschmäcker der jeweiligen Bewohner eines Hauses: Coole Barhocker können nicht nur an der Hausbar, sondern auch an einer platzsparenden Frühstückstheke in der Wohnküche zum Einsatz kommen. Sofalandschaften bieten beim Relaxen vor dem Fernseher Sitz- und Liegekomfort in luxuriöser Qualität und ein repräsentatives Esszimmer erhält seine elegante Note erst durch die passende Kombination aus Esstisch und Esszimmerstühlen. Ein Sitzsack, wie ihn beispielsweise die Marke Fatboy berühmt gemacht hat, oder ein platzsparender Hocker sind als zusätzliche Sitzgelegenheiten für den Besuch von Freunden und Verwandten nicht nur sehr gemütlich, sondern können in der übrigen Zeit auch praktisch verstaut werden.

Weishäupl Slope Stuhl

Der kleine aber feine Unterschied zwischen dem Gewöhnlichen und dem Außergewöhnlichen

Was unterscheidet Designmöbel von eher gewöhnlichen Einrichtungsstücken? Es wäre zu leicht, für Standard-Möbel eine reine Beschränkung auf ihren jeweiligen funktionalen Aspekt zu unterstellen. Umgekehrt wäre es ebenso falsch zu behaupten, ein Designstuhl wäre rein nach optischen Kriterien und nicht auch funktional durchdacht gestaltet. Der Unterschied verschiedener Möbel wird vielmehr darin erlebbar, dass moderne Designmöbel von Normann Copenhagen, Skagerak oder Weishäupl bei der Kombination von Form und Funktion auf eine intelligent durchdachte Reduktion auf das Wesentliche setzen, ohne dabei einen der beiden Bereiche von Funktionalität und Optik zu vernachlässigen. So schafft es ein Designstuhl, das rundum angenehme Sitzerlebnis mit einer aufregenden Optik zu verbinden, deren Spannung meist gerade in einer besonders dezenten und nüchternen Formensprache liegt. Allerdings sind Designstühle oftmals auch nicht schlicht und schon gar nicht langweilig gestaltet. Innovative Möbeldesigner setzen im vielfältigen Bereich der Sitzgelegenheiten gerne darauf, ausgetretene Pfade des Möbeldesigns zu verlassen. Die Chance zum künftigen Design-Klassiker haben dabei meist diejenigen Möbel, die keinen kurzlebigen Modetrends anbiedernd folgen, sondern sich frei von Beschränkungen auf die Suche nach neuen Horizonten begeben.

Skagerak Vendia Stuhl Teak

Mit verschiedenen Designstühlen in Wohnzimmern oder Konferenzräumen für Perfektion sorgen

So mancher Designstuhl der letzten Jahre ist ein wahrer Tausendsassa und eignet sich für verschiedene Lebensbereiche gleichermaßen gut, andere Modelle dagegen sind spezifisch für die Anforderungen im Arbeitszimmer, im Wohnzimmer oder am Esstisch gestaltet. In einem Büro kommt es beispielsweise darauf an, dass auf dem jeweils ausgewählten Designstuhl ein aufrechtes und möglichst gesundes Sitzen möglich ist. Immerhin wird mit der richtigen Sitzhaltung nicht nur die Konzentrations- und Arbeitsfähigkeit unterstützt, sondern auch der richtige Ausdruck an Geschäftspartner vermittelt. Aufregende Designmöbel sind außerdem nicht nur ein Aspekt zugunsten einer inspirativen Arbeitsatmosphäre, sondern auch ein Aushängeschild für Besucher bezüglich des eigenen Stil- und Qualitätsbewusstseins. Klassische Designstühle für Gäste im Büro oder für Konferenzräume sind beispielsweise der Form Stuhl aus dem Sortiment der Designmöbel-Marke Normann Copenhagen oder das Modell Chairman von Conmoto geeignet. Beide Stühle setzen die für skandinavische Designmöbel typische Schlichtheit um, deren Raffinesse aus kleinen Details und dem Gesamtcharakter aus Material, Form und Funktionalität zusammengesetzt ist.

Normann Copenhagen Form Stuhl

Ähnlich formreduziert wirken auf den ersten Blick auch LED-Möbel: Soll das heimische Wohnzimmer zeitweise auch als Lounge für stilvolle Feierlichkeiten dienen, können LED-Möbel von moree dem Raum eine angenehm moderne Note mit stilvollem Ambiente verleihen. Von innen heraus leuchtende LED-Möbel wie Tische und Sitzhocker von moree erlauben dem Besitzer sogar eine wechselnde Einstellung der jeweiligen Lichtfarbe, um Stimmungen damit unterstreichen zu können. Die besondere Stärke der LED-Möbel von moree liegt darin, dass diese auch bei Tageslicht eine absolut gute Figur machen.

Auch im Esszimmer, Garten oder Wintergarten

Wenn die klassische Kombination aus Esstisch und den dazugehörigen Stühlen zu streng und konservativ erscheint, so kann ein Möbelstück wie die Riva Bank Conmoto auch in Innenräumen zum Einsatz kommen. Das Material dieser Bank wurde zwar durchaus auch für den Einsatz auf einer Terrasse im Freien entwickelt, die Riva Bank bietet aber auch als Alternative zum Designstuhl oder zum Sitzhocker in der Wohnung Vorzüge wie zum Beispiel eine flexible Sitzbreite. Im Wintergarten ist ein Designstuhl gefragt, der ästhetisch den Übergang von den Innenräumen in den Garten überbrückt. Der Forest Stuhl der Marke Weishäupl ist der perfekte Designstuhl für diesen Zweck, da er ein an die Natur angelehntes Design der Rückenlehne mit einem äußerst gemütlichen und erholsamen Sitzkomfort verbindet.

Weishäupl Forest Stuhl

Während die Designmöbel von Norman Copenhagen, Skagerak und Weishäupl ihre Stärken jeweils in bestimmten Bereichen der Wohnung wie Konferenzräumen, Wintergärten oder Esszimmern besonders gut ausspielen können, ist ein Sitzsack von Fatboy sehr flexibel überall dort einzusetzen, wo es um pure Entspannung geht. Schließlich bietet ein Sitzsack vor allem den perfekten, gepolsterten Untergrund für weit nach hinten gelehnte Sitzpositionen und Liegepositionen zum Unterhalten, Schlafen und Lesen. Fatboy erfüllt beim Thema Sitzsack außergewöhnliche Ansprüche, da die wetterresistenten Sitzsäcke in der Regel auch problemlos im Garten verwendet werden können.

Fatboy Sitzsack Original für Indoor

Designstühle und andere Möbel für stilvolles Wohnambiente kombinieren

Abgesehen vom Kochen, Schlafen und der Hausarbeit wird insgesamt viel Zeit in den eigenen vier Wänden sitzend verbracht. Ein moderner Designstuhl erfüllt in der Regel ergonomische Kriterien, nach denen diese Zeiträume zu einem durchaus erholsamen und positiven Anteil im Ablauf des individuellen Arbeitsalltags und der Freizeit werden. Gerade aufgrund der sehr klaren Formensprache kann ein Designstuhl von Normann Copenhagen genau wie ein moderner Sitzhocker einfach mit anderen Einrichtungselementen kombiniert werden. So ergibt das Zusammenspiel verschiedener Designmöbel eine Wohnraumausstattung, die funktional praktisch und gleichzeitig ästhetisch ist.

Tojo sit Hocker