Startseite | Features | Dänisches Design von Georg Jensen

Dänisches Design von Georg Jensen

« Der Schwung des Jugendstils, modern interpretiert »

Die stilvollen Wohnaccessoires der Marke Georg Jensen, deren Erfolgsgeschichte bereits vor über 100 Jahren begann, haben zahlreiche Anhänger auf der ganzen Welt. Bis heute ist spürbar, dass die Wurzeln des Designs im Jugendstil liegen. Zahlreiche bekannte Künstler erweiterten das Gestaltungsspektrum im Laufe der Zeit um zeitgenössische und außergewöhnliche Elemente. Typisch für die Edelstahl Accessoires ist vor allem die geschwungene Linienführung, die den Objekten Lebendigkeit und Eleganz verleiht.

Die Anfänge einer skandinavischen Erfolgsgeschichte

Die Marke Georg Jensen blickt auf eine lange Geschichte zurück. Bereits 1904 erfolgte die Gründung des Unternehmens durch den dänischen Silberschmied Georg Arthur Jensen in der Bredgade in Kopenhagen. Nur einen kleinen Raum hatte er damals zur Verfügung, um seine kunstvollen Silberschmiedearbeiten herzustellen. Da seine Arbeiten allerdings schnell einen steigenden Absatz fanden, zog er 1912 in andere Räumlichkeiten in die Knippelsbrogade.

Georg Jensen Cafu Vase Glas

Auch hier wurde es aufgrund der weiterhin steigenden Nachfrage nach seinen Produkten, die vom Jugendstil geprägt waren, bald zu eng. Ein weiterer Umzug in ein neues Fabrikgebäude folgte 1917, nachdem aus dem Betrieb durch den Zusammenschluss mit der Familie Wedel die Georg Jensen & Wendel GmbH geworden war. Er blieb künstlerischer Leiter des Unternehmens, bis er im Jahr 1935 starb. Bereits in der Anfangszeit wurde das Design des Unternehmens auch im Ausland vertrieben.

Zusammenarbeit mit Künstlern

Georg Jensen Wohnaccessoires bestechen durch ihren kunsthandwerklichen Charakter. Der dänische Maler Johan Rohde, der in den 1920er Jahren eine neuzeitliche, funktionale Dimension ins Unternehmen einbrachte, oder der Avantgarde-Designer Harald Nielsen sind nur zwei Künstler, die das Design schon früh bereicherten. Die Orientierung an einer modernen, organischen Formensprache setzte sich mit Übernahme des Unternehmens durch Jørgen Jensen, den Sohn des Firmengründers, fort. Einflüsse des finnischen Architekten Alvar Aalto waren ebenfalls spürbar.

Georg Jensen Cafu Vase Edelstahl hochglanzpoliert

Später, ab 1945, trug der Silberschmied Henning Koppel mit einer eleganten und minimalistischen Linienführung zum anhaltenden Erfolg der Edelstahl Accessoires der Marke bei. In den folgenden Jahrzehnten arbeiteten zahlreiche, weitere renommierte Designer mit dem Unternehmen zusammen und brachten ihm viel Ruhm und Ehre ein.

Bis heute ist beispielsweise das Elephant-Design ein wesentlicher Bestandteil des Sortiments.

Elefantenfiguren als Designaccessoires

Das erste Stück der Elephant-Kollektion erblickte bereits 1987 das Licht der Welt. Schöpfer was der Architekt und Industriedesigner Jørgen Møller, an dessen Werk das ständige Streben nach der Verschmelzung von Funktionen und einfachen Formen ablesbar ist. Gemeinsam mit seinen Enkelkindern entwarf er der Georg Jensen Flaschenöffner Elephant. Das Ende des Elefantenrüssels wird unter den Rand des Flaschendeckels geschoben, sodass er weggehebelt werden kann. Durch seinen abgerundeten Rücken liegt der Elefant beim Öffnen zudem gut in der Hand.

Georg Jensen Mini- und Moneyphanten

Das ikonische Elefanten-Design findet sich heute in vielen Gegenständen und Wohnaccessoires der Marke. Einen dekorativen Artikel mit einer zweckmäßigen Funktion stellt auch die Georg Jensen Moneyphant Spardose dar. Besonders Kinder erfreuen sich außerdem an der Zahndose in Elefantenform, dem Elefantenpuzzle oder der Elefantenfamilie aus Holz.

Dynamische Linienführung schafft Eleganz

Die typisch skandinavischen Designs von Georg Jensen verbinden traditionelles Kunsthandwerk mit Einflüssen aus zeitgenössischen Stilrichtungen. In jeder neuen Kollektion ist das Bestreben des Unternehmens zu erkennen, die Prinzipien des Firmengründers weiterzuführen und in die heutige Zeit zu übertragen. Bis heute sind die Ursprünge des Unternehmens spürbar, gleichzeitig geben moderne und funktionale Elemente im Design den Wohnaccessoires ein zeitloses und elegantes Aussehen. Eine geschwungene Linienführung trifft auf eine asymmetrische Formensprache, die auch immer der Funktion und Zweck des Objektes Rechnung trägt.

Georg Jensen Krug

Zum stilvollen Servieren von Getränken bietet der Hersteller unter anderem die Glaskaraffe Cobra und einen Krug aus Edelstahl. Beide bestechen durch ihre fließende Form und die Reduzierung auf ein einziges Material. Ein Hingucker auf der Kaffeetafel sind auch die Thermoskanne Beak mit ihrer aerodynamischen Silhouette oder die Georg Jensen Bonbonniere von Henning Koppel.

GJ Kerzenhalter – fließende Eleganz in Edelstahl.

Ob auf der Fensterbank, dem Kaminsims oder einer eingedeckten Tafel, die Kerzenhalter von Georg Jensen Design sind überall ein eleganter Blickfang. Die Leuchter aus der Serie Cobra sind geprägt durch organische und asymmetrische Schwünge und Bögen, verlieren aber dank des ausgeklügelten Designs nie ihren festen Stand. Dem Namen Cobra werden die Kerzenhalter durch ihre dynamische Form, die an eine aufbäumende Schlange erinnert, gerecht.

Georg Jensen Cobra Kerzenhalter

Auch Assoziation aus der Pflanzenwelt sind naheliegend. Der hochglanzpolierte Edelstahl unterstützt die fließende Formensprache und den dynamischen Charakter der Accessoires. Auch ein klassischer dreiarmiger Leuchter wird durch diese Gestaltung zum absoluten Hingucker. Trotz der Asymmetrie steht der dreiarmige Kandelaber der Serie Cobra dank des breiten Fußes fest an seinem Platz.

Georg Jensen Season Kerzenhalter

Ebenfalls für ein stimmungsvolles Ambiente gepaart mit stilvoller Eleganz im eigenen Zuhause sorgt der GJ Kerzenhalter Season. Auf einem Kranz aus ineinander verschlungenen Edelstahlbändern finden vier Kerzen Platz. Nach Belieben kann der Kranz mit Bändern und Blumen dekoriert werden.

Georg Jensen Cobra Bodenkerzenleuchter

Die Serie Cobra komplettieren die außergewöhnlichen Bodenleuchter, die ebenso in glänzendem Edelstahl ausgeführt sind. Die Leuchter sind in verschiedenen Größen erhältlich und lassen sich zu einer dekorativen Gruppe arrangieren. Passgenaue Kerzen für den Bodenleuchter bietet der Hersteller als Ergänzung in seinem Sortiment.