Startseite | Draußen | Balkonmöbel für kleinen Balkon

Balkonmöbel für kleinen Balkon

« Freisitz-Lounge platzsparend einrichten »

Wer sich eine städtische Oase mit weitläufiger Dachterrasse angelt, gehört zu den Glückspilzen. Denn die meisten Architekten beschränken sich bei ihren Entwürfen für urbane Wohnobjekte auf Freisitze mit wenigen Quadratmetern. Für den übersichtlichen Außenbereich sind platzsparende Balkonmöbel mit einer Ästhetik gefragt, die zum gewünschten Flair maßgeblich beiträgt. Der Mangel an Stellfläche spricht schließlich gegen zahlreiche Extras für die Dekoration. Löst sich durch das funktionale Design zugleich die Frage in Luft auf, wo Sie die Möbel im Winter lagern, ist Ihr Gestaltungskonzept ideal.

Landhausklassiker aus Holz in platzsparendem Format

Ein kleiner Balkon provoziert schnell die Annahme, dass sich der Wunsch nach gemütlichen Momenten im Freien nicht realisieren lässt. Diese resignierende Quintessenz ist unbegründet, da es lediglich auf die richtigen Outdoor-Möbel ankommt.

skagerak-vendia-tisch

Renommierte Marken bieten inzwischen formschöne Balkonmöbel für den kleinen Balkon an, die mit der anheimelnden Ausstattung eines weitläufigen Landhausgartens fast konkurrieren können. Sowohl hochwertig als auch rustikal wirken beispielsweise die kompakt konzipierten Stühle und der runde Tisch aus der Kollektion Vendia von Skagerak. Das klassische Design lässt nur angenehme Erinnerungen an die schönen Stunden im Biergarten wach werden.

skagerak-vendia-stuhl

Da markant gemasertes Holz alle Möbel und somit die Balkongestaltung insgesamt prägt, entfaltet sich inmitten der City eine sehr natürliche Atmosphäre. Bestücken Sie den Boden außerdem mit einem hochwertigen Grasteppich und säen in den Balkonkästen heimische Küchenkräuter wie Schnittlauch oder Petersilie aus. Schon ähnelt die alltägliche Auszeit auf Balkonien einem Urlaubserlebnis in idyllischen Gefilden. Wie ihre gastronomischen Vorbilder sind die kompakten Holzmöbel aus witterungsbeständigem Teak gefertigt und können platzsparend zusammengeklappt werden. Über die Lagerung außerhalb der Saison müssen Sie sich demnach keine Gedanken machen.

Dank kleinen Kniffen: Schicker Style für den Platz an der Sonne

Clever geht die Marke Weishäupl das Design ihrer Balkonmöbel für den kleinen Balkon an, indem sie die natürlichen Impressionen in den Stuhl Forest schlichtweg integriert. Beim Anblick der Sitzschale aus pulverbeschichtetem Aluminium liegen Gedanken an urwüchsige Baumbestände im ländlichen Garten oder beschauliche Waldspaziergänge nahe.

fast-forest-stuhl

In Kombination mit dem weißen Bistrotisch der Linie Balcony ergibt sich gleichzeitig ein schickes Ensemble, das fabelhaft zur modernen Lebensart in der Stadt passt.

balcony-tisch-weishaeupl

Mit sogenannten Clickboards verlegen Sie ohne nennenswerten Aufwand einen Holzboden, um den ästhetischen Link zur Natur bei den Balkonstühlen zu unterstreichen. Den stylischen Aspekt der Balkonmöbel greifen Sie mit bunten Bacsac Pflanztaschen gekonnt auf.

pflanztasche-pot-3-l-bacsac

Das angesagte Outdoorequipment lässt sich durch die Gurte problemlos in die Balkonbrüstung einhängen und mit den Lieblingsblumen bepflanzen. Kleine Balkonmöbel überzeugen meist mit ihrer durchdachten Funktionalität und sind entweder stapelfähig oder klappbar. Auf diese Handgriffe können Sie bei wetterfest gefertigten Kollektionen aus rostfreiem Metall ebenso gut verzichten und die Möbel rund ums Jahr einladend auf dem Balkon drapieren. Schließlich bereitet es an klaren Wintertagen Freude, an einem heißen Tee zu nippen und die frische Luft zu genießen.

Flexible Upgrades mit formschönem Design für drinnen und draußen

Für die zeitgemäße Wohnungseinrichtung wünschen Sie sich nicht nur platzsparende Balkonmöbel, die Sie vielseitig nutzen können. In den Wohnräumen sind ebenfalls pfiffige Multitalente gefragt, um auf die wechselnden Bedürfnisse einzugehen. Interessant sind deshalb Designideen, die sich als Balkonmöbel für den kleinen Balkon ebenso empfehlen wie für die Innenausstattung.

vitra-cork-family

Durch ihre ungewöhnliche Form und das Naturmaterial avanciert die Kollektion Cork Family von Vitra zum Blickfang. Die angenehme Haptik von Kork erinnert an den Verschluss einer Weinflasche. So wird die reduzierte Ästhetik behaglich akzentuiert und es ergeben sich angenehme Assoziationen mit den sonnenverwöhnten Herkunftsländern der edlen Tropfen. Ob Sie die Designmöbel als Beistelltisch, Hocker oder Fußstütze verwenden, gibt Jasper Morrison mit seinem Entwurf nicht vor.

fast-rion-sessel

Die Stapelstühle Rion überzeugen mit ihrer puristischen Eleganz und der Fertigung aus wetterbeständigem Aluminium. Sie eignen sich deshalb als Outdoor-Möbel, machen aber in der Wohnung ebenfalls eine gute Figur. Es spricht nichts dagegen, auf dem Freisitz einige multifunktionale Stühle bereitzuhalten und mit den Korkmöbeln den Wohnraum aufzuwerten. So stehen die Sitzgelegenheiten draußen bereit und werden an Sonnentagen flink durch die leichten Beistelltische ergänzt. Schon ist die komfortable Sitzgruppe im Außenbereich komplett. Kündigt sich eine größere Gästeschar an, sorgen Sie mit den ästhetischen Balkonsesseln im Handumdrehen für weitere Sitzplätze am Esstisch des Wohnzimmers.

Bunte Lounge fürs lässige Outdoorvergnügen

Wenn die Aussicht ohnehin nicht sensationell ist, spricht nichts gegen eine bodennahe Kuschelwiese für die Außenlounge. Hierfür ist die Kollektion Buggle-up von Fatboy wie geschaffen: Die Sitzsäcke lassen sich unkompliziert in bequeme Sessel, komfortable Sofas oder eine großzügige Liegefläche fürs Sonnenbad verwandeln.

fatboy-buggle-up-outdoor

Zwei Exemplare der Hocker-Serie Point sind die treffende Ergänzung, um gelegentlich die Füße hochzulegen oder auf mehrere Gäste vorbereitet zu sein.

fatboy-point-stonewashed-sitzhocker

Wer keinen grünen Daumen hat, verzichtet auf Blumen und entscheidet sich bewusst für Balkonmöbel in schrillen Farben. Werden die betonierten Balkonwände mit schönen Bambusmatten und laminierten Urlaubsfotos ausstaffiert, kurbelt auch das Panorama die gute Laune an.

Die chilligen Sitzgelegenheiten eignen sich nicht nur als Balkonmöbel für den kleinen Balkon. Im Herbst und Winter ist ein lauschiges Plätzchen ungezwungenes Relaxen ebenfalls reizvoll.

Arrangieren Sie den Sitzsack und die Hocker zum Beispiel als Chillout-Ecke im Wohnzimmer oder in der Schlafoase. Wird es vor der Haustür nebelig und grau, freuen Sie sich über den legeren Rückzugsort beim Schmökern oder bei romantischen Stunden zu zweit. Außerdem bilden die bunten Farben der Loungemöbel einen willkommenen Kontrast zum trüben Wetter.